Stadtliga: 1:3 Heimniederlage gegen Volley Veterans W 90

Unsere Misere in diesem Jahr lässt sich nicht abschütteln. Wir kommen einfach nicht mehr in unser Spiel hinein. Im ersten Satz konnten wir zwar halbwegs unser Spiel durchsetzen, aber auch hier hatten wir phasenweise unsere Schwierigkeiten. Glücklich konnten wir den ersten Satz mit 25:21 für uns entscheiden.

Die nachfolgenden 3 Sätze liefen alle nach dem gleichen Schema ab:

Schlechte Annahme mit nicht optimalen Zuspiel und einem Alibi Angriff. Zum Größten Teil mussten wir uns auf die Fehler unseres Gegners verlassen. Die einzige Konstante an den Abend waren die Punkte in den letzten 3 Sätzen. Die gaben wir konstant mit 20:25 ab.

Fazit: Wieder einmal war unsere Annahme Ausgangspunkt für unser schlechtes Spiel. Schätzungsweise 5-12 Punkte vergaben wir in jedem Satz durch die nicht saubere Annahme. Die Mittelangreifer kamen heute in unseren Angriffsbemühungen praktisch gar nicht vor. Auffällig schlecht war heute unsere Abwehr. Viel zu oft trudelte der Ball in den 3m Raum oder noch einfacher an der Seitenlinie entlang in unser Feld. Eigenartigerweise wußten immer alle anderen Mitspieler, wo der Fehler war, aber wenn man selbst in der Situation war, wurde der gleiche Fehler gemacht.

Dabei waren: Carsten, Frieder, Holger, Manu, Mirko, Tino, Torsten, Volkmar