2. Spieltag der Herren in Grimmen

Da wir Dienstag beim Training den letzten Spieltag ausführlich diskutiert haben, gibt es diesmal nur einen kurzen Bericht von mir. Mannschaftsintern wurde wohl alles gesagt und keine Volleyballphrase ausgelassen ...

Nach den denkbar knappen Niederlagen am ersten Spieltag und einem verkorksten Pokalauftritt vor zwei Wochen, führte uns der zweite Spieltag nach Grimmen. Das erste Spiel bestritten wir gegen den 1.VC Parchim. Bei dieser recht jungen Truppe ist noch Luft nach oben, was man gerade in der Annahme, Abwehr und Abstimmung sehen konnte. Die ersten beiden Sätze konnten wir daher souverän gewinnen. Leider konnten wir unsere Konzentration nicht halten und brachten die Parchimer zurück ins Spiel. Den dritten Satz mussten wir 22 zu 25 und den vierten Satz 23 zu 25 abgeben. Nach zwei Tiebreaks am ersten Spieltag musste somit wiederum die Entscheidung im fünften Satz fallen. Und siehe da, wir können es noch. Wir brachen unsere mini-negativ-Tiebreak-Serie und bezwangen die Parchimer mit 15 zu 13.

Im zweiten Spiel wartete der JSV Grimmen auf uns. Aus Personalnot hatten die Grimmener aus der Verbandsliga zurückgezogen, den verbliebenden Mannen war dieses Niveau jedoch noch anzusehen. Den ersten Satz konnten wir noch knapp mit 25 zu 23 gewinnen, wurden dann im zweiten und dritten Satz aber regelrecht zerstört (13 zu 25 und 14 zu 25). Puh, das mussten wir erstmal sacken lassen. Wie konnten wir uns davon nur in weniger als drei Minuten Pause erholen? – Einfach mal Andre lauschen. Kurzzeitig fühlte ich mich in meine Wehrdienstzeit zurück versetzt, denn Generalmajor Andre machte uns richtig Dampf. Er fand dabei die richtigen Worte und hielt uns an, das (Schlacht-)Feld nicht kampflos zu verlassen. Gesagt, getan. Den vierten Satz gewannen wir mit 25 zu 20 und den fünften Satz mit 15 zu 11.

Mit diesem Sieg, der vor allem für die Moral der Truppe wichtig war, stellten wir gleichzeitig einen neuen Vereinsrekord auf: Zwei Tiebreaks an einem Spieltag gewonnen.

Vielen Dank an den Sanitzer Fanblock, der diesen Auswärtsspieltag wie einen Heimspieltag erschienen ließ.

Autor - Matze -