Spielbericht Sanitz 1 - ISV

Gestern gab es das erste Heimspiel der Rückrunde für Sanitz 1. Nachdem unser Trainer sich lieber im Krankenhaus aufhält, statt am Spielfeld (gute Besserung an Andre) mussten wir ohne taktische Anweisungen unser Bestes geben. Gleich im ersten Satz konnten wir nach kurzer Einspielphase richtig Gas geben und diesen mit 25:16 für uns entscheiden. Nachdem wir uns entschieden hatten, unsere drei Reihen komplett durchzutauschen und somit im zweiten Satz in neuer Besetzung auf dem Feld standen, war dieser lange Zeit recht ausgeglichen.

Zum Ende des Satzes konnten wir uns aber durch viel Kampf entscheidend absetzen und den Satz mit 25:20 gewinnen.

Im dritten Satz haben wir uns leider selbst um den klaren 3:0 Sieg gebracht, eine experimentelle Aufstellung und den Hauptzuspieler auswechseln war zuviel, auch wenn Claudia als Zuspielerin zur Mitte des Satzes wieder eingewechselt wurde. Hier war klar zu sehen, dass die "führende" Hand unseres Trainer fehlt, der Satz ging mit 18:25 verloren. Im vierten Satz wollten wir diesen "Ausrutscher" wieder gut machen und den Gegner nicht weiter unnötig aufbauen. Daher wurde die Aufstellung aus dem ersten Satz wieder übernommen und mit einem ganz klaren und unspektakulären 25:9 Satz das Spiel beendet.