27. Freizeitvolleyballturnier SV Fortuna Rostock e. V.

Auch am 27. Turnier des SV Fortuna Rostock konnten wir wieder mit zwei Mannschaften teilnehmen. Die erste Mannschaft hatte sich, nach dem Turniersieg bei unserem eigenen Turnier und einem sehr guten vierten Platz beim Muschelmix eine Woche zuvor, einiges vorgenommen. Die zweite Mannschaft musste einige "Personaländerungen" zur Stadtligasaison verkraften und wollte sich mit der neu zusammengemixten Mannschaft so teuer wie möglich verkaufen.

 


 

Das gelang der zweiten Mannschaft in der Vorrunde sehr ordentlich. Im ersten Satz des Auftaktspieles gegen die "Volleyminions" gab es noch starke Abstimmungsprobleme, was sich in einem klaren Satzverlust mit 11:21 widerspiegelte. Doch bereits im zweiten Satz lief es besser, wodurch dieser zumindestens knapp gestaltet (12:15), wenn auch verloren wurde. Da der Gegner aber sehr gut spielte, tat diese Niederlage der Stimmung in der Mannschaft keinen Abbruch und das (direkt) folgende Spiel gegen die Mannschaft Blobby Volley konnte erfolgreich gestaltet werden. Den ersten Satz gewann Sanitz mit 21:19, der zweite Satz ging unglücklich und aufgrund der Zeitbegrenzung der Spiele mit 13:13 unentschieden aus.

Im letzten Gruppenspiel ging es für Sanitz II gegen alte Bekannte von Wismar Libre. Hier rechneten wir uns eigentlich kaum Chancen aus, konnten das Spiel aber sehr ausgeglichen gestalten. Nach dem Verlust des ersten Satzes (18:21), konnten wir durch eine starke Mannschaftleistung überraschenderweise den zweiten Satz mit 12:10 gewinnen.

Durch den dritten Platz in der Vorrunde, war also das neue Ziel 13. zu werden. Nach einem knappen unentschieden gegen die "Skyhammers" (21:19 und 8:9) und einem deutlichen Sieg gegen "The Greenhorns" ( 21:18 und 14:4) konnten wir die Zwischenrunde als Erstplatzierter abschliessen. In der dritten Runde mussten wir erneut gegen den Vorrundengegner Blobby Volley antreten, zogen diesesmal aber leider mit 16:21 und 15:12 den Kürzeren. Im anschliessenden Spiel um Platz 15 gegen das Team "Qualität ... braucht keinen Namen" konnten wir leider konditionell nicht mehr mithalten und verloren klar mit 17:25 und 17:25.

Fazit der zweiten Mannschaft:

  1. Spielerisch konnten wir unsere Möglichkeiten nicht ganz ausschöpfen, da wir im gesamten Turnierverlauf immer Abstimmungsprobleme hatten.
  2. Trotzdem war die Stimmung und der Kampf in der Mannschaft jederzeit erstklassig und der Spaß war der Mannschaft über weite Strecken anzusehen.
  3. Der 16. Platz ist auf jeden Fall steigerungsfähig.

 


 

Die erste Mannschaft trat wie schon erwähnt mit großen Zielen an und wollte auch das Fortuna-Turnier mal wieder gewinnen - natürlich alkoholfrei, wie beim Heimturnier ;o) In der Vorrunde war klar zu sehen, was die Mannschaft sich vorgenommen hatte und mit drei klaren Siegen gegen Warnow 90 (21:10, 18:14), "Ein Kessel Buntes" (21:17, 21: 4) und "Die Seesterne"  (21:6, 21:7) wurde diese Runde sehr deutlich dominiert.

In der Zwischenrunde wurden die Gegner allmählich stärker und die Sanitzer 1. etwas mehr gefordert. Gegen die Mannschaft "Der Trödeltrupp" gelang "nur" ein knappes Unentschieden (21:19 und 6:8), der zweite Gegner "Old Schmetterhand" konnte allerdings wieder recht deutlich mit 21:18 und 13: 7 besiegt werden. Da sich beide Gegner im direkten Aufeinandertreffen auch Unentschieden trennten, sprang letztendlich der Gruppensieg für Sanitz in der Zwischenrunde heraus.

Im Halbfinale traf Sanitz dann auf einen ehemaligen Turniersieger - die "Obihörnchen". Das Spiel war sehr eng und von beiden Teams hart umkämpft, ging aber letztendlich mit 19:21 und 8:9 verloren. Somit blieb mal wieder nur das Spiel um Platz 3, eine Partie für die sich die Mannschaft meistens nur schwer motivieren kann.

So was es leider auch diesesmal, der Gegner SV Eintracht Rostock e.V. dominierte das Spiel und gewann am Ende verdient mit 25:16 und 25:21.

Fazit der ersten Mannschaft

  1. Die Mannschaft kann spielerisch viele Gegner dominieren und ist ein klarer Kanditat für Turniersiege auch in Zukunft.
  2. Leider fehlt es immer wieder an Konstanz und leider auch an der nötigen spielerischen "Leichtigkeit", gerade in den entscheidenen Spielen.
  3. Spiele um Platz sind nichts für diese Mannschaft ... somit wurde es wieder mal Platz 4.

Das gesamte Turnierergebnis könnt ihr hier nachlesen:

27. Freizeitvolleyballturnier SV Fortuna Rostock e. V.