7. Spieltag in der Landesklasse

Am 7. Spieltag dieser Saison stand für die 1. Herrenmannschaft in der Landesklasse Ost eine Reise nach Greifswald an. Im "Blauen Wunder" (das ist tatsächlich der Name der Halle) erwarteten uns VfL Bad Sülze und und die HSG Turbine Greifswals IV.

Im ersten Spiel des Tages hieß der Gegner Bad Sülze. Gegen dieses Team hatten wir unser erstes Testspiel mit unserer neuen Landesklassemannschaft und wollten nun zeigen, dass wir uns seitdem nochmal deutlich weiter entwickelt hatten. Die Bad Sülzer sind eine Mannschaft mit viel Erfahrung und hauptsächlich ihr gutes Stellungsspiel, sowie fehlende eigene Durchschlagskraft, führten dazu, dass wir den ersten Satz gleich mal mit 23:25 abgaben. Davon ließen wir uns dieses mal aber nicht aus der Ruhe bringen und schafften es in den folgenden drei Sätzen unser Spiel aufs Feld zu bringen und einen unspektakulären 3:1 Sieg einzufahren (23:25, 25:17, 25:21, 25:15).

Im zweiten Spiel des Tages waren wir Schiedsgericht im Spiel Greifswald gegen Bad Sülze. Das Spiel verlor der Gastgeber mit 2:3, viel schlimmer für das Team dürfte aber die heftige Verletzung eines Mitspielers sein, die er sich beim Zusammenprall mit einem Gegner am Netz zuzog. An dieser Stelle wünschen wir dem Unglücklichen eine gute Heilung und auf dass er möglichst schnell wieder fit wird.

Die dritte und letzte Partie des Tages hatten wir gegen den Gastgeber. In diesem Match konnten wir von Anfang an mit ruhigem, einfachem und konsequentem Spiel dem Gegner den Wind aus den Segeln nehmen. Die ersten beiden Sätze gewannen wir mit 25:16 unbd 25:20. Im dritten Durchgang kam mal wieder der Schlendrian vorbei und durch zu viele Fehler "schenkten" wir dem Gegner den Satz mit 23:25. Im vierten Satz konnten wir uns wieder fangen und klar machen, dass ein Punktverlust an diesem Spieltag nicht eingeplant war. Am Ende ein deutlicher 3:1 Sieg, aber wieder mit einem kurzzeitigem Leistungseinbruch.

Fazit:

Da unsere Liste der Verletzten und Verhinderten an diesem Spieltag recht lang war, gehen die gezeigte Leistung und erst recht die Ergebnisse in Ordnung. Ohne weiteren Punktverlust sind wir weiterhin eng an der Tabellenspitze dran, auch wenn die Greifswalder uns das bei der Online-Ergebnismeldung nicht gönnten (das Ergebnis gegen Bad Sülze wurde irrtümlich mit 3:1 gegen uns eingetragen).