Am 04.11. zog es unsere erste Herrenmannschaft nach Schwerin, um sich dort im Landesligapokal Spielpraxis für den zwar zweiten angesetzten, für uns aber den ersten echten Spieltag in Schwerin zu holen. Insgesamt waren sechs Mannschaften angereist, diese wurden in zwei Gruppen eingeteilt.
 .. gestern stand für unsere Damenmannschaft der Landesligapokal an, im Turnierformat und damit mal eine Abwechslung zum normalen Ligaspielbetrieb. Aufgrund von Urlaub und Verletzungen standen wir ganz kurz vor einer Absage, erst am Dienstag war dann klar, dass wir sechs Damen zusammen haben. Um die Verletzungsgefahr zu minimieren, wurde am Donnerstag auch sicherheitshalber nicht trainiert ;o)
Bevor es am 04.11. schon wieder mit dem Landesligapokal weiter geht, gibt es noch schnell den Spielbericht vom Auswärtsspieltag der Damen. Erstmalig mussten wir dafür nach Klütz fahren und sollten dort in einer sehr schönen Halle auf SV Warnemünde IV und die Gastgeber Klützer LadyBulls treffen.
Zu unserem ersten Heimspiel am vergangenen Samstag besuchten uns die Damen des Bad Doberaner SV 90 und SV Warnemünde III. Die Damen des Bad Doberaner SV 90 waren uns einst aus der Landesklasse bekannt - jedoch überwiegend in anderer Besetzung. Die Damen des SV Warnemünde III kannten wir ebenfalls aus der Landesklasse - jedoch unter einem anderen Namen. Also handelte es sich offenbar um uns bekannte Gegnerinnen und gleichzeitig auch nicht. Denn zwischen der Landesklasse und Landesliga lag [...]
  Besser spät als nie :o) .. eine Woche nach dem Vorbereitungsturnier gibt es nun den Spielbericht. Als Ersatz für das ausgefallene Turnier in Stavenhagen hat sich unser Herrenmannschaft zu einem Turnier in Stralsund angemeldet. Als wir in Stralsund ankamen, erfuhren wir, dass „nur“ drei Männermannschaften vor Ort waren.
…ursprünglich wollten wir dieses Zitat unseres Aushilfs-Trainers Jules aus Satz 1 des 1. Spiels alsSpielbericht so stehen lassen, aber ein bisschen mehr Erfreuliches gibt es über den 1. Spieltag undsomit über unseren Start in die Landesligasaison 2018/2019 dann doch zu berichten.