We are back

Lang war die Pause - viel zu lang. Wir konnten es kaum erwarten endlich wieder einen Fuß auf das Spielfeld zu setzen. Nur noch wenige Wochen und das erste Turnier der Saison stand an: Der VMV-Verbands-Pokal Damen 2017. Zwar haben die einen oder anderen zwischendurch auch mal Beachvolleyball spielen können, aber bei dem herbstlichen Sommer ergab sich selten die Gelegenheit. Umso schöner ist es, dass das Training in der Halle wieder begonnen hat. Auf die klimatischen Bedingungen in der Halle ist immerhin Verlass.

Volleyballtrainer/in für die 1. Damen des VC Sanitz e.V. gesucht!

Wir suchen ab der kommenden Saison 2017/18 einen/eine Volleyballtrainer/in, der/die uns in der Landesliga unterstützt, da unser bisheriger Trainer uns aus persönlichen Gründen leider nicht weiter begleiten kann.

Wir sind derzeit 12 motivierte Damen im Alter zwischen 22 und 37 Jahren.

Seit 2014 spielen wir zusammen. Begonnen haben wir in der Damen-Hobbyliga, die wir mit einem erfolgreichen 2. Platz beendeten. In den Jahren 2015-2017 waren wir in der Landesklasse aktiv. Nun sind wir in die Landesliga aufgestiegen und freuen uns sehr auf die neuen Herausforderungen.

Am interessantesten ist die Innenseite der Außenseiter

"Am interessantesten ist die Innenseite der Außenseiter"
Jean Genet (1910-86), frz. Schriftsteller

Herzlich willkommen zu unserem letzten Spielbericht in der Saison Landesklasse Damen Nord 2016/17. 

Die regulären Spieltage gingen am 01.04.2017 zu Ende (Spielbericht). Mit einem erfolgreichen 3. Platz hatten wir uns für die Landesklassenrelegation und damit für das Turnier um den Aufstieg in die Landesliga am 23.04.2017 qualifiziert.

VC Sanitz mit gutem Einstand auf Rügen

Am 8. April fand zum ersten Mal das Ostervolleyballturnier der „Rügener Inselfrische“ in Göhren auf Rügen statt. Als Exil-Rüganer konnten wir dieser Versuchung nicht widerstehen und stellten eine schlagkräftige Truppe vom VC Sanitz (unter Mithilfe weiterer Exil-Rüganern) zusammen. Nachdem auch Mirko mit etwas Verspätung die Halle in Göhren gefunden hatte, konnten wir in der Vorrunde gleich im ersten Spiel den Ausrichter klar besiegen.

Kein Aprilscherz

Zum letzten Spieltag der Saison hat die HSG nach Rostock in die Sporthalle in der Danziger Straße eingeladen. Alle acht Mannschaften hatten nun das letzte Mal in dieser Saison die Gelegenheit die endgültige Reihenfolge in der Tabelle auszuspielen. Für uns war von Platz eins bis drei noch alles möglich. 

Tabellenplatz zwei – ein weiterer Schritt in Richtung Aufstieg?

Am Sonntag empfingen unsere Damen den 1.VC Stralsund zum Nachholspiel. Ebenfalls zu Gast war der Tabellenführer HSG Uni Rostock III, aber nur um ebenfalls gegen Stralsund zu spielen. Das Spiel Sanitz gegen Rostock fand bereits im Dezember (am ursprünglichen Termin) statt. Nachdem die Sanitzer zwei Wochen vorher bereits die Teilnahme an der Relegation sicher gemacht hatte, ging es nun um den zweiten Platz in der Tabelle – mit einem Sieg würde Grimmen auf Platz 3 verwiesen werden.

Nachholspieltag der Sanitzer Herren

Am Sonntag fanden die Nachholspiele der Sanitz Herren vom Anfang März statt. Verschoben wurde der Spieltag auf unsere Bitte, da neben einigen „geplanten“ Ausfällen auch noch etliche Verletzte zu beklagen waren. Vielen Dank daher schon mal an Warnow 90 und SV Rövershagen, dass sie der Verschiebung zugestimmt haben.

Auf dem Weg zur Relegation

Hoch motiviert und ausgeschlafen sind wir heute zum Auswärtsspiel nach Laage gereist. Schließlich ist die Relegation in greifbarer Nähe. Gleich im ersten Spiel traten wir gegen die junge Mannschaft aus Laage an. Man konnte gut sehen, dass auch sie sich in den vergangenen Wochen gesteigert und ihre Technik verbessert haben. Aber...

Kampfgeist und Siegeswille

Nach 11 laaangen Wochen ohne einen Punktspieltag (der letzte Spieltag war am 11. Dezember 2016!) war es nun am Samstag, den 25.02.2017 wieder soweit. Das Kräftemessen war angesagt und der Tag angebrochen, an dem wir unser Training der vergangenen Wochen in die Realität umsetzen konnten.

Stadtliga: 1:3 Heimniederlage gegen Volley Veterans W 90

Unsere Misere in diesem Jahr lässt sich nicht abschütteln. Wir kommen einfach nicht mehr in unser Spiel hinein. Im ersten Satz konnten wir zwar halbwegs unser Spiel durchsetzen, aber auch hier hatten wir phasenweise unsere Schwierigkeiten. Glücklich konnten wir den ersten Satz mit 25:21 für uns entscheiden.

Stadtliga: Auswärtspunkt geholt beim SV Cammin

Beim Auftaktspiel im neuen Jahr beim Camminer SV reichte eine durchschnittliche Leistung nicht zum Sieg. Obwohl wir im ersten Satz durchgängig in Führung waren, brachte dies nicht die Sicherheit in den nachfolgenden Sätzen. Nach der Freude, das wir gleich den ersten Satz mit 25:22 gewannen, kam die Ernüchterung zurück.

Überraschender 2. Platz im Landespokal begeistert alle…

Am 21.01. nahmen wir mit unserer Damenmannschaft des VC Sanitz zum ersten Mal am Landespokal des Volleyballverbandes von Mecklenburg Vorpommern teil. Ähnlich, wie zu unserem Montags-Testspiel gegen Bad Doberan, traten wir auch diesmal urlaubs- und arbeitsbedingt nur mit einem schmalen Kader von 7 Leuten an - nur zu einer anderen Uhrzeit, nämlich Punkt 9 Uhr.

7. Happy Hour Turnier

Unser VC Sanitz war mit zwei Mannschaften am 7. Happy Hour Turnier in der Danziger Straße in Rostock beteiligt. Die zweite Mannschaft war unsere Truppe aus der Stadtliga Rostock, während die als VC Sanitz I antretende Mannschaft ein bunter Mix aus Herrenmannschaft, Hobbyspielern und vor allen Dingen Nachwuchsspielerinnen war.

6. Spieltag der Herren in Waren

Nach einer trainingsfreien und, zumindest für mich, an Völlerei grenzenden Weihnachtspause hatten wir diesen Samstag die Chance ein paar Kalorien zu verbrennen. Unsere Gegner dabei waren die Mannen vom Stralsunder VV und die gastgebende Mannschaft vom SKV Müritz. Da wir krankheits- und berufsbedingt einige Ausfälle zu verzeichnen hatten und die Hälfte der einsatzbereiten Spieler noch nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte waren, gingen wir mit gedämpften Erwartungen in diesen Spieltag.