Stadtliga: Auswärtsspiel PSV Rostock e.V. endet mit Niederlage

Im Auftaktspiel im neuen Jahr ging es gegen die Sportfreunde von PSV Rostock e.V.. Wie fast in jedem Spiel wurde der Anfang verpasst. Angriff und Annahme klappten nur in den seltesten Fällen. Zum Ende dieses Satzes fingen wir uns etwas, konnten aber den Satzverlust in Höhe von 16:25 nicht verhindern.

Sichtlich von der Harmlosigkeit beeindruckt wechselte unser Gegner gleich mal 2 Top Angriffsspieler aus. Dies nutzten wir sofort aus und stabilisierten unsere Angriffsbemühungen. Unsere Feldabwehr konnte phasenweise alle Angriffe abfangen. Konsequenz war ein 25:12 Satzgewinn.

Ab dem 3. Satz schenkten sich beide Mannschaften keine Punkte. Es war nun ein Match auf Augenhöhe, bei dem es Hin und Her ging. Zum Satzende verlies uns das Glück. Unser Angriff konnte die Zuspiele nicht verwerten, sodaß wir mit 21:25 einen erneuten Satzverlust hinnehmen mussten.

Im vierten Satz machten wir alles ein klein wenig besser. Wir beendeten diesen mit 25:20. Der anschließende Entscheidungssatz wurde durch eine komplette Einstellung des Spielbetriebs mit 3:15 verloren.

Fazit: Wieder einmal überwiegten in unserem Spiel die Annahmefehler. Ohne diese wäre deutlich mehr drin gewesen als nur dieser eine Punkt.

 Dabei waren: Carsten, Frieder, Ingo, Mirko, Rene, Torsten, Volkmar